Apfelsaft

Naturtrüber Apfelsaft von heimischen Äpfeln

Unser naturtrüber Apfelsaft nimmt ebenfalls wie der Apfelwein seinen Anfang auf der Streuobstwiese. Hier werden die reifen Äpfel im Herbst von den Bäumen geschüttelt und von Hand aufgelesen und bereits sortiert.

Auch diese landen wenige Zeit später bereits auf der Kelter, um den frischen Apfelmost zu gewinnen. Direkt im Anschluss wird der naturtrübe Most auf über 80°C kurz erhitzt und noch heiß direkt in Bag-in-Box Beutel gefüllt, wo er dann abkühlt.

‚‚Genuss für Groß und Klein‘‘

Christian Schütz

Apfelsaft in Bag-in-Box

Die Bag-in-Box Idee beruht darauf, dass während des Zapfens des Saftes keine Umgebungsluft in den Beutel gerät. Dadurch ist der Saft bis zu drei Monate angezapft haltbar. Im verschlossenen Beutel sogar über ein Jahr. Der Apfelsaft kann so in einem Karton, der den Beutel schützt und Lichteinfluss verhindert, platzsparend aufbewahrt werden.

Da für den naturtrüben Apfelsaft ausschließlich Kelteräpfel verwendet werden, ist der Saft weniger süß und hat eine schöne, spritzige Säure.
Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Dann treten Sie mit uns in Kontakt!

Kontakt

© Schütz Apfelmanufaktur 2021